Vita Aktuell Buchpublikationen Kritiken Kleinpublikationen Sitemap Impressum

Fluchtziel Deutschland

Migranten

aus der Volksrepublik China

Migranten aus der VR China


Thomas Weyrauch: Fluchtziel Deutschland – Migranten aus der Volksrepublik China

Buchreihe „Edition Cathay“, hg. V. Prof. Dr. Helmut Martin, Band 8 Bochum (Projekt-Verlag) 1995, ISBN-Nr.: 3-928861-38-7 232 Seiten

Abstract:

Nach offiziellen Angaben gibt es in China 230 Millionen Unterbeschäftige bzw. Arbeitslose, davon ziehen rund 100 Millionen auf Arbeitssuche im Land umher. Zwei Millionen haben bereits das Land verlassen, um sich im Ausland niederzulassen. Ein wichtiges Zielland ist Deutschland, wo die eingereisten Chinesen in der Illegalität leben oder Asyl beantragen. Weitere Determinanten für die Emigration sind Überbevölkerung, Umweltverschmutzung und das diktatorische System.

Inhaltsverzeichnis:

A Die Suche nach dem besseren Leben – Emigration als Problemlösung

B Fluchtziel Deutschland

Dengs Jubelteutonen – Deutsche Außenpolitik gegenüber China

Verfolgte und Trittbrettfahrer – Die Tücken des Asylrechts

Morgensonne gegen Schlangenkopf – Kriminelle Einwanderer und die deutsche Strafverfolgung

C „Dieses Land ist zum Fürchten“ – Determinanten der chinesischen Fluchtbewegung

„Guojia da …“ – Geographische Bedingungen

„… ren tai duo“ – Die Bevölkerung

„Zehntausend Jahre Volksrepublik China !“ – Die Last der Geschichte

Das Han-Volk und die Barbaren – Die Kultur Chinas

Ludwig Erhard im Mao-Look – Die Schwierigkeit der dualistischen Wirtschaft

„Meiyou Gongchandang, jiu meiyou xin Zhongguo“ – Der politische Aufbau der Volksrepublik

Imperialisten, Hegemonisten und andere Ausländer – Die Außenpolitik

Der Feind im Lande – Die politische Bedeutung der Problemgruppen

„Den Feind schlagen, das Volk verteidigen“ – Innenpolitische Vorgaben und Recht

„Ich klage an“ – Die Menschenrechtspraxis

D Gesucht: Ein China-Konzept – Schlußfolgerungen für Politik, Verwaltung und Gerichtsbarkeit